Institut zur Förderung der Funktionalen Gesundheit

 

Sie haben Osteoporose, ein neues Knie-/Hüftgelenk bekommen oder Nacken-bzw. Rückenschmerzen?
 



Und Suchen nach einer Möglichkeit trotz bzw. gerade wegen Ihrer Erkrankung | Einschränkung Ihrem Körper ein Trainingsangebot anzubieten, um schmerzfreier, beweglicher und ihren Lebensalltag wieder besser bewältigen zu können?

Ein Angebot, welches auf Sie zu geschnitten ist ?

 

  Servicepoint:

    +49 511 532 4932
   

   erreichbar:

   Mo. :   8.00 - 10:00 h

   Mi.  :   8.00 - 10:00 h
   Mi.  : 15.00 - 16.00  h
   Fr.  :    9.00 - 13:00 h

 

Wir, das Institut zur Förderung der Funktionalen Gesundheit bietet Ihnen mit
unseren Kursangeboten diese Möglichkeit !
(IFFG Flyer)

 

       

Unser Institut besteht seit 1992. Es ist aus dem Verein der Osteoporose-Hilfe Hannover hervorgegangen. Derzeit trainieren ca. 400 Mitglieder aktiv in 28 Kursen, um mit einem möglichst gesunden Körper an möglichst normalisierten Lebenssituationen teilnehmen und teilhaben zu können.

Besondere Schwerpunkte liegen in der Behandlung von chronischen muskuloskelettalen Schmerzen, Erkrankungen des Nervensystems sowie nach Verletzungen und Operationen.

Das Kursangebot erstreckt sich über Funktionstraining „nass“ sowie „trocken“ und wird von hochqualifizierten Therapeuten durchgeführt.

Ständige Übungsleiter-Schulungen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen garantieren die Durchführung eines Funktionstrainings auf universitärem Niveau (Rahmen-Curriculum (Lizenz) "Trainer für Funktionale Gesundheit").

 

Wir, haben Ihr Interesse geweckt und Sie haben noch Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf !

 

Unser Institut arbeitet in Kooperation mit der Klinik für Rehabilitation der Medizinischen Hochschule Hannover